Bussteige am Bergheimer Busbahnhof fertiggestellt

Nach Fertigstellung der Bussteige des neu umgebauten Bergheimer Busbahnhofs gilt ab Montag, 23. November 2020 eine neue Bussteigbelegung für die Linienbusse der REVG:

Die Bauarbeiten des Busbahnhofs in Bergheim sind so weit fortgeschritten, dass die neuen Bussteige A bis G ab Montag, den 23. November 2020 in Betrieb genommen werden können.

Die Linien der REVG sind den sieben Bussteigen nun so zugeordnet, wie es seit Juni bereits in den Minifahrplänen veröffentlicht ist. Die Neuordnung bietet den ÖPNV-Nutzern eine deutlich bessere Orientierung als bisher, da die Bussteige einer Fahrtrichtung direkt nebeneinanderliegen. Der Fußgängerverkehr zwischen den Bussteigen nimmt hierdurch ab und wird sicherer.
Bitte achten Sie genau auf die neue Ausschilderung!

Alle Buslinien mit Fahrtrichtung Kreishaus/Knüchelsdamm fahren an den Bussteigen A bis D ab. Die Linien in Richtung Quadrath starten gebündelt an den Haltepunkten E bis G.

Fahrgäste in Richtung Elsdorf warten zukünftig immer auf dem Bussteig B auf ihren Bus, die Fahrgäste mit dem Ziel Köln-Weiden steigen am Bussteig E in ihre Linie ein, und in Richtung Horrem geht es immer ab Bussteig F.

Alle Bussteige sind barrierefrei nutzbar. Die Fußwege zur Bahn sind derzeit noch nicht vollumfänglich barrierefrei fertiggestellt. Über den Baufortschritt der Zuwegungen informiert die Stadt Bergheim.

 

Sperrung des Busbahnhofs vor Inbetriebnahme

Vor der Inbetriebnahme muss der Busbahnhof kurzfristig am Samstag, 21.11. und Sonntag, 22.11. komplett für den Verkehr gesperrt werden. Die Buslinien 923, 924, 937, 945, 950, 960, 961, 969, 970, 971, 972 und 975 fahren während der Sperrung die Ersatzhaltestellen in der Blumenstraße (Querstraße gegenüber des Einkaufszentrums) an.

Zurück