Eingang Blue Office Kerpen

Über uns

Im Kreistag des damaligen Erftkreises wurde im Jahr 1992 der Beschluss gefasst, eine eigene Verkehrsgesellschaft zu gründen. Konzipiert wurde die REVG als reine Managementgesellschaft, deren alleiniger Gesellschafter bis heute der Rhein-Erft-Kreis ist. Die Gesellschaft verfügt über drei Organe: Geschäftsführung, Gesellschafterversammlung und Aufsichtsrat. Am 1.Januar 1993 nahm die REVG den Betrieb mit 6 Buslinien und 4 AST-Verkehren auf.

Seit dem 1. Januar 2019 ist die REVG ein eigenständiges Verkehrsunternehmen und übernimmt mit 95 neuen Omnibussen und eigenem Fahrpersonal die Buslinien für den Rhein-Erft-Kreis. Insgesamt erbringt die REVG rd. 7,0 Mio. Buskilometer pro Jahr, wovon sie 51 % der Busverkehre selbst fährt. Die restlichen 49 % der Fahrten werden von dem Auftragsunternehmen Busverkehr Rheinland GmbH erbracht, diese vergibt die Jahresleistung an private Omnibusunternehmen aus der Region. Den Anruf-Sammel-Taxi-Verkehr (rd. 0,2 Mio. AST-Kilometer) erbringen örtliche Taxiunternehmer.

Seit Gründung ist die REVG auch Partnerunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS). Hier werden überbetriebliche Angelegenheiten wie z. B. die Tarifgestaltung geregelt.

Aufgaben der REVG:

  • Planung und Durchführung des Buslinienverkehrs für den Rhein-Erft-Kreis
  • Qualitätsüberwachung im Linienverkehr
  • flächendeckender Betrieb des AST-Verkehrs
  • Vertriebspartner der Schulträger im Rhein-Erft-Kreis
  • Dienstleister & Berater für Kommunen und Aufgabenträger

Der Fahrgast steht für uns im Vordergrund. Neben den Fahrplanverbesserungen sind daher Service und Qualität die wichtigsten Aufgaben der REVG.

Mit der Neugestaltung als eigenständiges Verkehrsunternehmen haben wir eine deutliche Qualitätssteigerung im Bereich der REVG eigenen Fahrzeuge eingeführt.

Zu den spürbaren Service-Verbesserungen gehören:

  • 95 neue und schadstoffarme Busse (Abgasstufe EURO VI)
  • vollklimatisierter Fahrgastinnenraum
  • breite Einstiege durch nach außen öffnende Schiebetüren
  • mehr Platz für Rollstühle, Kinderwagen, Rollatoren oder Fahrräder
  • bequemer und sicherer Ein- und Ausstieg durch automatische Absenkfunktion an Haltestellen und integrierte LED-Ausstiegsleuchten
  • zusätzliche Haltestangen in den Ein- und Ausstiegsbereichen
  • mehr Sicherheit während der Fahrt durch Videoüberwachungskameras
  • optische und akustische Fahrgastinformationen