Neues zum REVG-Fahrplanwechsel am 01.01.2019

Am 01.01.2019 übernimmt die REVG Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH die Busverkehre im Rhein-Erft-Kreis mit eigenem Personal und einer neuen Busflotte selbst. Mit der Betriebsaufnahme findet ebenfalls der „verspätete“ Winter-Fahrplanwechsel statt.

Rhein-Erft-Kreis – Alle Änderungen im Busverkehr ab dem 01.01.2019 im Überblick:

  • Linie 915
    Die unterjährig eingerichtete Haltestelle „Thorr, Wiebachhof“ wird nun auch im Fahrplan aufgeführt.
  • Linie 920
    Montags bis freitags werden die Fahrten 5:38 Uhr ab Horrem bis Kerpen und 6:11 Uhr ab Gymnich bis Erftstadt zu einer durchgehenden Fahrt zusammengelegt. Am Bahnhof Erftstadt werden die Bussteige A und B zum neuen Bussteig A zusammengelegt. Die Linie 920 hält wie bisher am Bussteig A.
  • Linie 930
    Die Linie wird ab „Wesseling Schulzentrum“ direkt zur Haltestelle „Wesseling Stadtbahn“ geführt und endet dort. Im Schülerverkehr verkehren einzelne Fahrten weiterhin bis „Hunsrückstraße“. Alle entfallenden Haltestellen werden von der neuen Stadtbuslinie 723 bedient.
    Folgende Fahrten werden zusätzlich eingerichtet, um Taktlücken zu schließen: Montags bis freitags um 14:56 Uhr und um 15:56 Uhr ab Brühl nach Wesseling sowie um 14:21 Uhr und um 15:11 Uhr ab Wesseling nach Brühl, samstags um 8:26 Uhr ab Brühl nach Wesseling und sonn- und feiertags um 9:53 Uhr und um 12:53 Uhr ab Brühl nach Wesseling.
  • Linie 933
    In Manheim-neu werden die Haltestellen „Ost“ in „Bürgerzentrum“ und „West“ in „Marienkapelle“ umbenannt.
  • Linie 935
    An Schultagen wird die Fahrt um 14:04 Uhr ab Brühl bis Hermülheim verlängert.
  • Linie 949
    Die Haltestelle „Brauweiler Kirche“ wird in „Abtei Brauweiler“ umbenannt.
  • Linie 950
    Zur Anschlusssicherung an verschobene Zeitlagen der Bahn werden folgende Änderungen vorgenommen:
    Montags bis freitags wird die Fahrt um 20:01 Uhr ab Weiden über Bergheim bis Elsdorf verlängert sowie eine Rückfahrt um 21:31 Uhr ab Elsdorf bis Bergheim neu eingerichtet. Samstags wird die Fahrt um 22:02 Uhr ab Elsdorf auf 22:32 Uhr und die Fahrt um 23:20 Uhr ab „Weiden West“ auf 23:23 Uhr verschoben.
  • Linie 955
    Zur Schließung der Taktlücke wird montags bis freitags eine Fahrt um 20:42 Uhr ab „Erftstadt Bf.“ bis Türnich neu eingerichtet. Zur Anbindung von Bliesheim an das Schulzentrum Lechenich werden an Schultagen einzelne Fahrten verlängert. Am Bahnhof Erftstadt werden die Bussteige A und B zum neuen Bussteig A sowie C und D zum neuen Bussteig B zusammengelegt. Die 955 in Richtung Lechenich hält wie bisher am Bussteig A, die 955 in Richtung Horrem neu am Bussteig B.
  • Linien 961 und 962
    Die Haltestelle „Brauweiler Kirche“ wird in „Abtei Brauweiler“ umbenannt.
  • Linie 965
    Aufgrund der Sperrung der Rosmarstraße gilt weiterhin der bestehende Baufahrplan.
  • Linie 975
    Zur Anschlusssicherung an verschobene Zeitlagen der Bahn werden folgende Änderungen vorgenommen:
    Montags bis freitags wird die Fahrt um 21:25 Uhr ab Horrem auf 21:35 Uhr verschoben und die Fahrt um 22:03 Uhr ab Bedburg auf 22:06 Uhr verlegt; bei dieser Fahrt entfällt die Bedienung von „Quadrath-Ichendorf Bahnhof“. Samstags wird die Fahrt um 23:00 Uhr ab „Bedburg Bf.“ auf 22:36 Uhr verschoben; ab „Bergheim Bf.“ verkehrt diese Fahrt weiter in bisheriger Zeitlage um 23:22 Uhr.
  • Linie 976
    In Manheim-neu werden die Haltestellen „Ost“ in „Bürgerzentrum“ und „West“ in „Marienkapelle“ umbenannt.
  • Linie 977
    Die Haltestelle „Türnich REVG-Betriebshof“ im Gewerbegebiet „Türnich III“ wird neu eingerichtet.
    Ab Frechen fährt die 977 als Linie 980 nach Pulheim weiter.
    Durch die Fahrzeugdurchbindung entfällt ein zeitlich enger Umstieg; ebenso wird die Anbindung an das Frechener Krankenhaus verbessert. In die Gegenrichtung muss weiterhin umgestiegen werden.
    Am Bahnhof Erftstadt werden die Bussteige C und D zum neuen Bussteig B zusammengelegt. Die Linie 977 hält wie bisher am Bussteig B.
  • Linie 979
    Sonn- und feiertags werden alle Fahrten in beide Richtungen um etwa 30 Minuten vorverlegt und am Bahnhof Erftstadt eine Standzeit eingelegt. Durch diese Maßnahme wird aus Richtung Lechenich der Zug nach Köln erreicht und die Fahrten zwischen Lechenich und Liblar gleichmäßiger verteilt.
    Am Bahnhof Erftstadt werden die Bussteige A und B zum neuen Bussteig A sowie C und D zum neuen Bussteig B zusammengelegt. Die 979 in Richtung Lechenich/Zülpich hält neu am Bussteig A, die 979 in Richtung Hermülheim wie bisher am Bussteig B.
  • Linie 980
    Samstags, sonn- und feiertags werden die Abfahrtszeiten zwischen „Pulheim Bf.“ und Sinnersdorf analog zu den Fahrzeiten an Montagen bis Freitagen verlegt, um den Zuganschluss von/an den Zug von/nach Köln zu erreichen.
    Die Haltestelle „Brauweiler Kirche“ wird in „Abtei Brauweiler“ umbenannt.
  • Linie 990
    Am Bahnhof Erftstadt werden die Bussteige A und B zum neuen Bussteig A sowie C und D zum neuen Bussteig B zusammengelegt. Die 990 in Richtung Lechenich/Herrig hält wie bisher am Bussteig A, die 990 in Richtung Brühl wie bisher am Bussteig B.

Zurück